Unterbereich 2.d.:

2.: Der Staat soll als eine Gemeinschaft aller in diesem Lebenden, anerkannt sein. Die Grenzen des Staates sind dabei durch internationale Grundsatzabkommen definiert.
Es ist absolut natürlich und verständlich, dass die Loyalität zB innerhalb einer Familie, zunächst den Mitgliedern dieser Familie gelten werden und müssen.
Es ist daher nicht schon „grundsätzlich falsch“ wenn die Prioritäten innerhalb eines Staates so gesetzt werden, dass:

Moderator: Lisa

Antworten
Benutzeravatar
PBOe
Site Admin
Beiträge: 84
Registriert: Do Dez 20, 2018 8:12 am

Unterbereich 2.d.:

Beitrag von PBOe » Do Dez 20, 2018 9:25 am

… 2d.: Eine grundsätzliche „gesunde Skepsis“ gegenüber Entscheidungen auf EU-Ebene muss statthaft sein, während die Institution der EU selbst, als völkerverbindendes und Frieden stiftendes Konzept in seiner Berechtigung nicht angezweifelt wird.

Antworten