Unterbereich 7.h.:

7.: Reduzierung der Staatsgewalt und kontinuierliche Stärkung eigenverantwortlicher Entscheidungen (auch wenn das Anfangs sicher sehr unbequem ist.)

Moderator: Lisa

Antworten
Benutzeravatar
PBOe
Site Admin
Beiträge: 84
Registriert: Do Dez 20, 2018 8:12 am

Unterbereich 7.h.:

Beitrag von PBOe » Do Dez 20, 2018 9:58 am

… 7.h.: Keine Einmischung des Staates in privatwirtschaftliche Entscheidungen. (Stichwort: Rauchverbote in der Gastronomie oder privaten Beförderungsunternehmen aber auch am Arbeitsplatz etc.)

Stoni
Beiträge: 8
Registriert: So Okt 13, 2019 7:05 pm

Re: Unterbereich 7.h.:

Beitrag von Stoni » Mo Okt 14, 2019 9:15 pm

Top Thema Der Staat hat kein Recht, in Hausrecht einzumischen ..Natürlich bei Verbrechen greift ein Gesetzt dennoch, ist mein Haus mein Betrieb , Privat, demnächst kommt das wir nur noch essen was der Staat uns gibt. Großkonzern eigentlich haben wir das bereits. Nestle.

Lisa
Beiträge: 27
Registriert: Do Dez 20, 2018 1:00 pm

Re: Unterbereich 7.h.:

Beitrag von Lisa » Mi Okt 16, 2019 6:41 am

Guten Morgen Stoni,

wir möchten eine schrittweise Entmüdigung ebenso verhindern wie eine sofortige.
Als freier Bürger muss ich das Recht haben zu entscheiden- gerade in der Gastronomie!- mittels welchen Publikums ich Geld verdiene.
Ebenso muss ich für mein Handeln auch die Konsequenzen tragen.
Lg, Lisa

Stoni
Beiträge: 8
Registriert: So Okt 13, 2019 7:05 pm

Re: Unterbereich 7.h.:

Beitrag von Stoni » Mi Okt 16, 2019 7:17 pm

Genau , ebenso sehe ich diese Abhängigkeit von Gutachtern bei Begutachtungen, für eine I. Pension. Es ist dort ein Lotterie Spiel ob man eine bekommt. Dazu kommt das ja diese Gutachter von der PVA bezahlt werden. Bei Untersuchungen wird man mit Fangfragen, Entwürdigt, Herablassend behandelt. Das entspringt nicht meiner Phantasie sondern von sehr vielen Personen die Betroffen sind und waren. Auch normale Ärzte meinen sehr offen ob es diese Art der Untersuchungen nicht im Sinne des Patienten stehen. Zum anderen gibt es das oder als erstes dad Reha Geld. Da kennt sich keiner mehr so richtig aus wer eigentlich zuständig ist die PVA die Krankenkasse oder das AMS denn die einzige Reha die da angewendet wird ist Befunde schicken zu lassen dann eine Benachrichtigung bekommt machen sie einfach so weiter wie bis her. Keine neue Therapien kein gor nix. Allein gelassen, mit Existenzängsten , und Ungewissheit was als nächstes einem passiert. Lg Thomas

Antworten